Best Practice: Social Media Kampagne – IKEA Big Sleepover

Ein heimlicher Traum vieler Menschen: Eine Nacht alleine im Kaufhaus. Alles ausprobieren, völlige Ruhe, keiner der einen stört – oder eben eine riesige Party. IKEA England hat diesen Traum für eine – zugegeben sehr einfache, aber wirksame – Social Media Kampagne genutzt und sich für die letzte Variante entschieden: Eine riesige Party!

Diesmal kam IKEA nicht alleine auf die Idee:
Eine bereits existierende Fanpage auf Facebook, mit den Namen “I Wanna Have A Sleepover In Ikea”, konnte knapp 100.000 Fans für diese Idee begeistern. IKEA wurde auf die wachsende Fanzahl aufmerksam und lud über eine Facebook-App 100 ausgewählte Fans für eine Nacht in einem IKEA Möbelhaus im englischen Essex ein.

Eine Nacht lang konnten die IKEA-Fans alles benutzen und ausprobieren. Den Mitternachtssnack gab es natürlich im eigenen Restaurant, die Betten und die Bettwäsche wurden von IKEA gestellt und nebenbei gab es noch ein organisiertes Rahmenprogramm.

IKEA hat es (mal wieder) gezeigt, wie man es richtig macht: Die Community bzw. die Kundschaft in eine Kampagne zu integrieren und auf die Wünsche der Community einzugehen.

Medial sehr gut genutzt, wurde über diese eine Nacht noch ein zweiminütiges Video auf YouTube veröffentlicht:




2 Kommentare vorhanden zu “Best Practice: Social Media Kampagne – IKEA Big Sleepover”

  1. Henrik Rödiger sagt:

    Hallo ! Finde das eine klasse Idee. Vielleicht kommt ja Deutschland auch mal auf so eine Aktion wäre ich gern dabei. Allerdings wäre ein Check auf Schnarchnasen hilfreich.

    Schöne Grüße aus Berlin
    Henrik




Kommentare erwünscht...